Six Sigma Green Belt - Spezialisierung Automotive

Ein erfolgreiches Bestehen in der Automobilbranche hängt unter anderem von hoher Qualität der Produkte ab. Für ein klares Qualitätsmanagement zur Erkennung der Ressourcen-Effizienz dient die Methode Six Sigma. Deshalb kommen im Automotive-Bereich Fachexperten des Six Sigma Green Belt mit der Spezialisierung „Automotive“ zum Einsatz: Sie verfügen sowohl über tiefgreifende Kenntnisse der Six Sigma-Methodik als auch der Anforderungen der IATF 16949 und der Automotive Core Tools. So identifizieren sie die Optimierungspotentiale, führen die Six Sigma-Methodik ein und koordinieren die dazugehörigen Projekte – alles unter Berücksichtigung der Gegebenheiten innerhalb der Automobil-Branche.

Ziele & Inhalte

Als zertifizierter Six Sigma Green Belt mit Spezialisierung "Automotive" kennen sie nach dieser Weiterbildung zum einen den strategischen und wirtschaftlichen Nutzen von Six Sigma und sind mit einem breiten Spektrum an Methoden zur systematischen Prozessverbesserung betraut, zum anderen lernen die Anforderungen der IATF 16949 hinsichtlich des Einsatzes der Automotive Core Tools kennen und sind in der Lage diese anzuwenden.

Inhalte

• Six Sigma Green Belttraining

• Qualitätsmanagement Automotive

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Ausbildung und Berufserfahrung oder ein Studium.
  • Deutsch in Wort und Schrift
  • Soziale Kompetenzen
  • MS-Office-Grundlagen
  • Persönliches Beratungsgespräch (auch telefonisch möglich). Hierzu benötigen wir Ihren aktuellen Lebenslauf.

Prüfung & Zertifikate

    • Six Sigma Green Belt (als TÜV Zertifikat)

     

    • Automotive Core Tools Specialist (als Habmann Zertifikat)

Methoden

  • Vermittlung von Expertenwissen durch Fachgespräche
  • Projekt-Team-Arbeiten
  • Case Studies
  • Plan- und Rollenspiele
  • Lerngruppen
  • Praxisarbeit

Unterrichtsformat & Dauer

Unterichtsformat: Teilzeit - Präsenz

Dauer: 13 Woche(n)

Unterrichtseinheiten (UE): 400 Unterrichtseinheiten (UE)

Leistungen

In den Studiengebühren sind enthalten:

  • ein Handout in digitaler Form und/oder Printmedien
  • die Habmann AufstiegsAkademie-Prüfungsgebühren

Die Weiterbildung ist nach AZAV zertifiziert. Die Fördermöglichkeit mit einem Bildungsgutschein nach SGB III durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter ist somit vorhanden.
 

„Die Dozent*innen erklären uns auch, was zwischen den Zeilen steht.“

Christian M. aus München

„Endlich verstehe ich, was für meine Karriere wichtig ist.“

Kai P. aus Bayreuth

„Schon nach drei Tagen wusste ich, dass es die richtige Entscheidung war.“

Annett H. aus München