GMP Spezialisierung Produktion und Prüfung

Für die Herstellung steriler Arzneimittel gelten besondere Anforderungen, um das Risiko einer Kontamination mit Mikroorganismen, Partikeln und Pyrogenen möglichst gering zu halten. Vieles hängt von der Fertigkeit, Schulung und dem Verhalten des betreffenden Personals ab. Die Qualitätssicherung ist gerade hier von entscheidender Bedeutung und die Herstellung muss streng nach sorgfältig festgelegten und validierten Methoden und Verfahren erfolgen. Die Feststellung der Sterilität oder andere Qualitätsaspekte dürfen sich nicht alleine auf den letzten Herstellungsschritt oder die Prüfung des Endproduktes stützen. (EU GMP Annex I)

Aus diesem Grund geht dieser Lehrgang auf alle aktuellen Belange der Hygiene, Sterilproduktion und der Kontrolle im analytischen Labor sehr genau ein.

Ziele & Inhalte

Sie lernen u.a. Bewertungsmöglichkeiten kennen, um genauestens zu beurteilen, ob der Herstellungsprozess zuverlässig und normgerecht abläuft und nehmen ggf. Anpassungen vor oder leiten davon neue Anforderungen ab.

Inhalte:

• Hygiene

• GMP im Produktionsablauf

• Sterilproduktion

• Analytisches Labor

• Qualitätskontrolle

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Ausbildung und Berufserfahrung oder ein Studium.
  • Deutsch in Wort und Schrift
  • Soziale Kompetenzen
  • MS-Office-Grundlagen
  • Persönliches Beratungsgespräch (auch telefonisch möglich). Hierzu benötigen wir Ihren aktuellen Lebenslauf.

Prüfung & Zertifikate

    • GMP-Beauftragte im analytischen Labor (als TÜV-Zertifikat)

    • Hygienebeauftragter (als Habmann Zertifi-kat)

    • GMP-Beauftragter für die Sterilproduktion (als Habmann Zertifikat)

Methoden

  • Vermittlung von Expertenwissen durch Fachgespräche
  • Projekt-Team-Arbeiten
  • Case Studies
  • Plan- und Rollenspiele
  • Lerngruppen
  • Praxisarbeit

Unterrichtsformat & Dauer

Unterichtsformat: Teilzeit - Präsenz

Dauer: 7 Woche(n)

Unterrichtseinheiten (UE): 200 Unterrichtseinheiten (UE)

Leistungen

In den Studiengebühren sind enthalten:

  • ein Handout in digitaler Form und/oder Printmedien
  • die Habmann AufstiegsAkademie-Prüfungsgebühren

Die Weiterbildung ist nach AZAV zertifiziert. Die Fördermöglichkeit mit einem Bildungsgutschein nach SGB III durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter ist somit vorhanden.
 

„Die Dozent*innen erklären uns auch, was zwischen den Zeilen steht.“

Christian M. aus München

„Endlich verstehe ich, was für meine Karriere wichtig ist.“

Kai P. aus Bayreuth

„Schon nach drei Tagen wusste ich, dass es die richtige Entscheidung war.“

Annett H. aus München