QM-Basiskompetenz (QM-B)

Die Globalisierung, der technische Fortschritt und die Arbeit 4.0 führen zu immer höheren Anforderungen an das Qualitäts- und Prozessmanagement in Unternehmen. Spezialisierte Fachexperten sind gefragt, diesen Herausforderungen zielführend zu begegnen. Zertifizierte Qualitätsmanagement Beauftragte verfügen über das notwendige Fachwissen, den Aufbau und/oder die Weiterentwicklung eines prozessorientierten Managementsystems unter Berücksichtigung der DIN EN ISO 9001 und weiterer Standards voranzutreiben. So sichern und optimieren sie die Qualitätsprozesse und leisten sie einen wichtigen Beitrag zum Unternehmenserfolg.

Ziele & Inhalte

Sie erwerben die Fachkompetenz, um als Qualitätsmanagement Beauftragter den Aufbau und die Weiterentwicklung eines prozessorientierten Managementsystem voranzutreiben. Neben den Forderungen der DIN EN ISO 9001 lernen sie alle wesentlichen Methoden, um die Unternehmensprozesse zu sichern und zu optimieren.

Inhalte

• Prozesse managen als Basis für gute Qualität

• Qualitätsmanagement - Einführung und Grundlagen

• Die DIN EN ISO 9001:2015 in der Umsetzung

• Kommunikationsgrundlagen für den QM-B 

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Ausbildung und Berufserfahrung oder ein Studium.
  • Deutsch in Wort und Schrift
  • Soziale Kompetenzen
  • MS-Office-Grundlagen
  • Persönliches Beratungsgespräch (auch telefonisch möglich). Hierzu benötigen wir Ihren aktuellen Lebenslauf.

Prüfung & Zertifikate

    • Qualitätsmanagement Beauftragter (als TÜV Zertifikat)

Methoden

  • Vermittlung von Expertenwissen durch Fachgespräche
  • Projekt-Team-Arbeiten
  • Case Studies
  • Plan- und Rollenspiele
  • Lerngruppen
  • Praxisarbeit

Unterrichtsformat & Dauer

Unterichtsformat: Vollzeit - Präsenz

Dauer: 4 Woche(n)

Unterrichtseinheiten (UE): 200 Unterrichtseinheiten (UE)

Leistungen

In den Studiengebühren sind enthalten:

  • ein Handout in digitaler Form und/oder Printmedien
  • die Habmann AufstiegsAkademie-Prüfungsgebühren

Die Weiterbildung ist nach AZAV zertifiziert. Die Fördermöglichkeit mit einem Bildungsgutschein nach SGB III durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter ist somit vorhanden.
 

„Die Dozent*innen erklären uns auch, was zwischen den Zeilen steht.“

Christian M. aus München

„Endlich verstehe ich, was für meine Karriere wichtig ist.“

Kai P. aus Bayreuth

„Schon nach drei Tagen wusste ich, dass es die richtige Entscheidung war.“

Annett H. aus München